• DE
  • Heizkraftwerk Herne, Deutschland

    Kontinuierliche Prozessgüte- und Zustandsüberwachung mit SR::SPC

    Ein Frühwarnsystem soll installiert werden, das sich anbahnende Schäden und schleichende Prozessgüteeinbrüche erkennt. SR::SPC verdichtet kontinuierlich die wichtigsten Kraftwerkskennzahlen und analysiert aus der riesigen Datenmenge der Leittechnik alle relevanten Daten zu Prozessen und Hauptkomponenten. Durch die automatische Analyse erkennt die Lösung kritische und auch schleichende Veränderungen. Gemeinsam mit den jeweiligen Fachbereichen des HKW wurden die Prozessgrößen identifiziert, die bei der Prozessgüte- und Zustandsüberwachung zu berücksichtigen sind. SR::SPC meldet signifikante Veränderungen, kritische Niveaus oder einen Ausfall von Kennzahlen automatisch, wobei das System selbständig die zuständigen Fachleute informiert, z.B. per E-Mail. 

    Installierte Leistung960 MW
    Implementierte IT-LösungFrühwarnsystem (SR::SPC)
    TechnologieSteinkohlekraftwerk
    KundeSTEAG GmbH
    Ausführung von SES-Leistungen2008