• DE
  • Kraftwerk Guacolda, Bocamina 1/2, Santa Maria, Chile

    Flexibilisierung - Audit zur Überprüfung der wichtigsten Flexibilitätsparameter konventioneller Kraftwerke

    Um einen wirtschaftlich optimalen Kraftwerkseinsatz zu erreichen, der die technischen Beschränkungen von Kraftwerken berücksichtigt, verwendet der nationale Dispatch-Koordinator CDEC-SIC verschiedene Flexibilitätsparameter. Jedes Kraftwerk wird entsprechend seiner Fähigkeiten eingesetzt. Die Angaben zu den Parameter erhält CDEC-SIC von den Kraftwerksbetreibern. In Zusammenarbeit mit der STEAG Energy Services (SES) hat CDEC-SIC in mehreren konventionellen (gas- und kohlegefeuerten) Kraftwerken ein Audit durchgeführt, um die wichtigsten Flexibilitätsparameter wie Mindestlast, Anfahrzeit, Anfahrkosten und Laständerungsgeschwindigkeiten zu überprüfen.

    Installierte Leistung4x150 MW/128 MW/350 MW/350 MW
    Kessel TypBenson Kessel
    KundeCDEC SIC
    Ausführung von SES-Leistungen2015 - 2017