STEAG Energy Services GmbH - System Technologies

SR-Systeme: Die intelligente Produktfamilie von System Technologies

Energy Management Systems

Versorgen Sie Ihre Kunden, ohne Geld zu verschenken.

Die Energiemanagementsysteme von System Technologies helfen Ihnen, wertvolle Ressourcen zu sparen und amortisieren sich so in kürzester Zeit.Mit unseren Anwendungen lassen sich die wesentlichen technisch-wirtschaftlichen Zusammenhänge in der Energieversorgung überwachen, kontrollieren und optimieren.

Den Ursachen mit "Adleraugen" auf der Spur (SR::EAGLE)

Veränderungen im Betriebsverhalten von Kraftwerken und ihren Komponenten führen zu unbemerkten Verschlechterungen des Anlagenwirkungsgrads und plötzlichen Ausfällen. Den genauen Ursachen von diesen Vorfällen, z.B. dem Ausfall von Bauteilen, auf die Spur zu kommen ist allerdings oftmals sehr zeitaufwendig.

Opens internal link in current windowMehr über SR::EAGLE

Zentrales Datenmanagement (SR::x)

Das Datenmanagementsystem SR::x ist das zentrale Datenarchiv der SR-Produktfamilie. Zyklisch werden Betriebsdaten aus Leitsystemen und anderen Quellsystemen ausgekoppelt, in das Datenmanagementsystem übertragen und in Form von Zeitreihen archiviert.

Mehr über SR::x

Kontinuierliche Blockoptimierung zur Nutzung von Einsparpotenzialen im Kraftwerk (SR::EPOS)

Das SR::EPOS-System analysiert und bewertet Kraftwerksprozesse kontinuierlich und ermittelt wirtschaftliche Verluste gleich welcher Art. Daten, die bei der Auswertung von Bauteilen, bei der Betriebsoptimierung und der Prognose der Blockleistung gesammelt wurden, dienen in ihrer Gesamtheit dem Betriebspersonal dazu, den Kraftwerksblock so effizient wie möglich zu fahren. 

Mehr über SR::EPOS

Lebensdauerüberwachung dickwandiger Bauteile (SR1)

SR1 berechnet kontinuierlich die Zeitstandfestigkeit und Wechselerschöpfung von hochbeanspruchten Bauteilen (Sammler, Kugelformstücke, T-Stücke). SR1 ist nach TRD 508 und EN 12952-4 zertifiziert. Sie profitieren, indem Sie Ihre Ressourcen für Prüfungen auf die besonders beanspruchten Komponenten konzentrieren können. Ihre Instandhaltungskosten werden sinken, während die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen steigt.

Mehr über SR1

Frühwarnsystem zur Erkennung von Prozess- und Zustandsveränderungen (SR::SPC)

Das SR::SPC-System analysiert Betriebsmessungen, um Key Performance Indicators zur kontinuierlichen Überwachung der Prozessgüte zu definieren. Dadurch wiederum lassen sich jegliche Veränderungen an der Anlage rechtzeitig erkennen.

Mehr über SR::SPC

Lebensdauerüberwachung hochbeanspruchter Rohrleitungen (SR::SPM)

SPM steht für Steam Pipe Monitoring, wobei mithilfe eingebauter Vorrichtungen für mechanische Kraft- und Wegmessungen die Beanspruchung innerhalb der Rohrleitung ermittelt wird. SPM bestimmt kontinuierlich die Restlebensdauer. Unplanmäßige Vorgänge lösen sofort Alarm aus. Sie profitieren, indem Sie Ihre Ressourcen für Prüfungen und Ihre Messtechnik minimieren bei gleichzeitiger Vermeidung unplanmäßiger Beanspruchung.

Mehr über SR::SPM

Blockkennzahlen & Betriebsdaten im Verbund betriebsartspezifisch erfassen (SRx::Zentral)

Mit dem zentralen System SRx-Zentral können Betriebsdaten und Anlagenkennwerte angeschlossener Kraftwerksstandorte abgerufen und im Sinne übergeordneter Fragestellungen weiterverarbeitet werden.

mehr zu SR::xZentral

Rußblasmanagement (SR::BCM)

Rußblasen ist ein notwendiges Verfahren zur Kesselreinigung und verbessert vorübergehend den Wärmeverbrauch des Blocks. Der optimale Einsatz des Rußblasens verbessert langfristig die Anlagenleistung und steigert die Effizienz. Das Modul SR::BCM unterstützt Sie, die erforderliche Reinigung Ihres Dampferzeugers zu optimieren.

mehr zu SR::BCM

Datenvalidierung für konsistente Betriebsdaten (SR::Validate)

Das SR::Validate stellt ein Verfahren zur Bestimmung eines konsistenten Datensatzes für stationäre Betriebspunkte durch methodische Auswertung vorgegebener Messwerte dar.

Mehr über SR::Validate

 
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken